Technik-Lexikon



A | B | C | D | E | F | G | H | IJ | K | L | M | N | O | P | QR | S | T | U | V | W | XY | Z


In einem modernen Auto sind eine Unmenge von technischen Helfern verbaut, die Fahren komfortabler und sicherer machen sollen. Dabei ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Viele Autofahrer kennen die Abkürzungen wie ESP oder ABS, ohne wirklich deren Bedeutung und Funktionsweise zu kennen. Das ergab eine Studie des Automobilzulieferers Continental aus dem Jahr 2006. Laut der Untersuchung hat nur jeder dritte Autofahrer schon einmal von Fahrerassistenzsystemen gehört oder gelesen. Bekamen die Befragten die Zusatzinformation, dass diese Systeme sie während der Fahrt unterstützen, ist das Navigationssystem den meisten von ihnen (86 Prozent) bekannt. Die Rückfahrkamera kennen 63 Prozent, ESP 55 Prozent. Die Wirkung des Systems ist beim Fahren nicht offensichtlich und wird höchstens durch das Aufleuchten einer Anzeige im Cockpit registriert. Nicht jeder Fahrer weiß aber, dass sein Auto in diesem Moment gerade wegen des ESP-Eingriffs nicht verunglückt ist.

Das ABS kennen mehr als 90 Prozent der Autofahrer und rund 85 Prozent können Funktion und Wirkung richtig beschreiben, bei ESP sind es nur gut die Hälfte der Befragten. Das Ergebnis zeigt, dass Fahrerassistenzsysteme insgesamt noch zu wenig bekannt sind und viele Autofahrer mit dem Begriff nichts anzufangen wissen. Abhilfe schafft das Technik-Lexikon vom TÜV NORD. Hier werden alle wichtigen Begriffe von ABS wie Anti-Blockiersystem bis Z wie Zahntangenlenkung erklärt.

Klicken sie einfach auf den entsprechenden Buchstaben des Suchbegriffes.